Motel

Original

Vacancy

Anbieter

Sony Pictures Entertainment (2008)

Laufzeit

ca. 85 min.

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

1. Englisch, Dolby True HD 5.1
2. Deutsch, Dolby True HD 5.1

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

10.01.2008

Film

Das Ehepaar Amy und David Fox (KATE BECKINSALE und LUKE WILSON) sucht nach einer Autopanne Hilfe in einem abgelegenen Motel. Durch Zufall entdecken sie in ihrem Zimmer versteckte Videokameras. Als die beiden begreifen, dass sie Opfer eines Snuff-Films werden sollen, ist es fast schon zu spät. Denn der psychopathische Killer hat sie bereits als seine nächsten „Hauptdarsteller“ vorgesehen und plant, das Pärchen vor laufender Kamera zu ermorden.

 

Bild  84 %

"Motel" spielt zum Großteil in der Nacht und weist nur einen geringen Kontrast auf. Da der Kontrast aber nicht noch übermäßig künstlich verfremdet wurde, sind in den meisten Szenen alle wichtigen Details zu sehen und fallen keinen harten Schattierungen zum Opfer. Farblich dominiert ein bräunlich-oranger Schmuddel-Look, der das Film-Motel gewollt nur wenig einladend wirken lässt. Die Bildschärfe ist überwiegend sehr gut und auch Details im Hintergrund werden meist sehr scharf abgebildet. Das Master lässt nur eine dezente Körnigkeit erkennen. Die Kompression ist tadellos und zeigt keine Störungen.

 

Ton  85 %

Der Mehrkanal-Mix überzeugt durch eine gelungene Suspense-Atmosphäre mit einem düsteren Music Score und vielen Schockelementen. Das Gedonner der ungebeten Zimmergäste wird mit hoher Dynamik wiedergegeben und die Abmischung des Soundtracks ist sehr weiträumig. Für die Surround-Kulisse sorgt in erster Linie die Musik, aber zumindest ab und zu gibt es noch zusätzlich einige gelungene Effekte. 

 

Special Features
  • Alternative Anfangssequenz
  • Eingecheckt - Hinter den Kulissen von MOTEL
  • Entfallene Szene
  • Verschiedene Trailer

Review von Karsten Serck 04.02.2008

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD