Michael Clayton

Original

Michael Clayton

Anbieter

Constantin Film (2008)

Laufzeit

ca. 120 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

Deutsch DTS HD High Resolution Audio 5.1
Englisch DTS HD High Resolution Audio 5.1
Audio-Kommentar

Untertitel

Deutsch

Regionalcode

B

VÖ-Termin

07.07.2008

Film  85 %

Trotz eines Stars vom Kaliber eines George Clooney (wie jeder weiß, bekannt und berühmt nicht lediglich aufgrund seiner künstlerischen Fähigkeiten, sondern auch aufgrund äußerliche Vorzüge), einem Drehbuch, das in Sachen Spannung auf Ideallinie fährt und einer Inszenierung, welche sparsame, aber wohldosierte Prisen Action mit dramatischen Dialogszenen mischt, wodurch das Werk von Anfang bis Ende als hochklassiges Unterhaltungsprodukt zu bestehen weiß, hat "Michael Clayton" doch deutlich höhere Ambitionen. Statt aufs reine Entertainment zu setzen, gehört der Film zu jener Spezies, welche sich bemüht, mit einem höheren Budget auch einem größeren Publikum Fragen der Moral in der Gesellschaft und beim Individuum nahe zu bringen, statt dieses Feld vollständig den kleinen unabhängigen Filmemachern zu überlassen. Größte Gefahr ist dann allerdings, dass sich der moralische Zeigefinger ein wenig zu penetrant in den Vordergrund schiebt, ein gerade bei Hollywoodproduktionen aus dem juristischen Milieu nicht gerade selten anzutreffendes Handicap. Doch bekommt auch hier "Michael Clayton" größtenteils die Kurve, die zu vermittelnde Botschaft wird dem Publikum nicht im Übermaß eingebläut. Da schließlich auch die Darsteller mit durchweg überzeugenden Leistungen mitziehen, darf "Michael Claytons" Mission als rundum gelungen betrachtet werden.

 

Bild  87 %

Das Master ist sehr sauber und detailscharf. Konturen und Details werden sehr scharf abgebildet. Selbst in Szenen, in denen die Kamera aus größerer Distanz aufnimmt, ist fast jede Einstellung perfekt fokussiert. Das Master zeigt eine feine Körnigkeit und wurde in leichtem Masse verfremdet. Der Kontrast erscheint etwas überhöht und in dunklen Bildbereichen ist nur noch wenig Feinabstufung zu sehen, so dass Details in harten Schatten verschwinden. Das Bild ist auch insgesamt etwas dunkel, bietet trotz der mit einem grünlich-gelblichen Stich versehenen ausgewaschenen Farben in Szenen bei Tageslicht aber noch einen recht plastischen Eindruck. Die Kompression ist tadellos und zeigt keine Störungen.

 

Ton  70 %

Der Ton spielt bei Michael Clayton nur eine untergeordnete Rolle. Der Film ist sehr dialoglastig und bietet nur wenig räumliche Untermalung. Nur etwas Musik, die von Zeit zu Zeit dezent im Hintergrund läuft, sorgt für etwas Abwechslung mit leichter Surround-Wiedergabe. Die Klanqualität erweist sich in diesen Momenten als gut und auch die Dialoge wurden gut verständlich abgemischt.

 

Special Features

Making of (ca. 20 Min.)
Deleted Scenes (ca. 6 Min.)
Deleted Scenes mit Audiokommentar Tony Gilroy und John Gilroy
Darstellerinfos

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 04.07.2008

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD