Hellboy II - The Golden Army (UK-IMPORT)

Original

Hellboy II - The Golden Army

Anbieter

Universal Pictures Video UK (2008)

Laufzeit

ca. 120 min.

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 7.1 - Englisch
DTS 5.1 - Deutsch
DTS 5.1 - Französisch
DTS 5.1 - Italienisch
DTS 5.1 - Spanisch
DTS 5.1 - Japanisch
Audio-Kommentar

Untertitel

Englisch, Deutsch, Französisch u.a.

Regionalcode

A, B, C

VÖ-Termin

08.12.2008
Film  70 %

Die ewige Waffenruhe zwischen unserer Welt und der mystischen Parallelwelt hat ein Ende, als Elfen-Prinz Nuada (Luke Goss) mit seiner Armee bizarrer Kreaturen der Menschheit den Krieg erklärt. Für Hellboy (Ron Perlman) und seine paranormalen Freunde eine willkommene Gelegenheit, scharfe Geschütze aufzufahren, um sich den Schattenwesen in den Weg zu stellen...

"Hellboy II" setzt wie bereits der erste Teil nicht nur auf Action sondern auch auf einen Helden mit harter Schale und zartem Kern, der seinen eigenen Stolz hat und von der Öffentlichkeit nicht ganz ernst genommen wird. Doch trotz dieser ungewöhnlichen Seite eines Superhelden, die der Film immer wieder zeigt und ihm trotzdem seine Coolness nicht streitig macht, bietet "Hellboy II" leider nicht viel mehr als eine typische Fortsetzung. Die Geschichte mit der Goldenen Armee ist nicht sonderlich einfallsreich und richtig spannend ist die Handlung auch nicht. Das kann auch das Übermaß an Action nicht verschleiern. Nichtsdestotrotz ist "Hellboy II" ein witziger und kurzweiliger Film mit vielen skurrilen Figuren. Für die nächste Fortsetzung sollten sich die Drehbuchautoren aber bitte etwas mehr einfallen lassen.

Bild  87 %

Optisch bietet 'Hellboy II" nur wenige Überraschungen. Denn das Bild zeigt mehr oder weniger die gleichen Stärken und Schwächen wie der erste Teil. Die Schärfe ist in den meisten Szenen nahe an der Perfektion - unterliegt aber auch teilweise deutlichen Schwankungen nach unten. Und leider nimmt der recht harte Kontrast dem Bild auch etwas plastische Tiefe. Farblich wird der Film durch viele Rot- und Grüntöne dominiert und teilweise ist auch deutliches Farbrauschen vorhanden. Die Körnigkeit des Masters zeigt sich nur in wenigen Szenen und wirkt dort sehr fein. Die Kompression ist perfekt und lässt keine Störungen erkennen.

 

Ton  100 %

"Hellboy II" bietet wie bereits der erste Teil ein prächtiges Soundgewitter. Bereits im Vorspann legt der Film so richtig los. So weiträumig präsentieren sich nur recht wenige Filme. "Hellboy II" liefert sowohl Musik als auch Effekte mit einer enormen Deutlichkeit auf allen Kanälen klingt dabei aber immer luftig und natürlich. Auch kleinere Effekte überzeugen durch eine gute Feindynamik. Sowohl im Bassbereich als auch in den Höhen bietet der Film eine gute Performance. Im englischen DTS HD 7.1-Mix klingt das gesamte Arrangement noch überzeugender als auf den DTS 5.1-Spuren, weil es hier noch überzeugender gelingt, den Zuschauer durch eine exzellente Balance zwischen den Kanälen mitten ins Geschehen hineinzuziehen.

 

Special Features
  • Disc 1
    - Besuche am Set
    - Notizbuch des Regisseurs
    - Concept-Art-Gallerie
    - Comic-Werkstatt
    - Audiokommentar mit Regisseur Guillermo del Toro
    - Audiokommentar mit den Schauspielern Jeffrey Tambor, Selma Blair & Luke Goss
  • Disc 2 (DVD):
    - Vorwort
    - Hellboy: Im Dienste des Dämons
    - Produktions-Workshop
    - Vorproduktionsarchiv
    - Marketing-Kampagne
    - Trollmarktbesuch mit Guillermo del Toro
    - Nachwort von Zinco
    - Unveröffentlichte Szenen mit optionalem Audiokommentar

Review von Karsten Serck 17.12.2008

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD