Die Verurteilten

Original

Shawshank Redemption

Anbieter

Eurovideo (2009)

Laufzeit

ca. 137 min.

Bildformat

1,78:1 

Audiokanäle

1. Deutsch, DTS HD Master Audio 5.1
2. Englisch, DTS HD Master Audio 5.1
3. Audio-Kommentar

Untertitel

Deutsch

Regionalcode

B

VÖ-Termin

15.01.2009
Film  100 %

"Shawshank Redemption" ist ein Film über Hoffnung und Freundschaft an einem Platz, an dem die Voraussetzungen für ein menschliches Miteinander denkbar schlecht sind: Dem Gefängnis. In der Haftanstalt von Shawshank sitzen zum Großteil Lebenslängliche wegen Mordes ein. So auch der ehemalige Banker Andy Dufresne (Tim Robbins), der seine Frau und deren Liebhaber kaltblütig ermordet haben soll. Dass die Rolle eines Mörders nicht zu Tim Robbins passt, ist klar. Und daher kommen von Beginn an kaum Zweifel auf, das es sich hierbei um einen Justizirrtum handeln muss. Damit sind die Analogien zu John Grisham - Romanen aber auch am Ende. Denn Dufresne kämpft erstaunlicherweise nicht hinter Gittern um eine Wiederaufnahme seines Verfahrens, sondern versucht, sich so gut wie möglich an das Leben im Gefängnis zu gewöhnen. Er freundet sich schon früh mit dem Mitinsassen "Red" Redding (Morgan Freeman) an, der im Gefängnis dafür bekannt ist, alle möglichen Sachen in den Knast zu schmuggeln. Aufgrund seiner beruflichen Fähigkeiten gelingt es Dufresne, sich auch bei den Wächtern des Gefängnisses Sympathien einzuhandeln, indem er deren Steuererklärungen kostenlos fertig stellt. Als der Anstaltsdirektor auf ihn aufmerksam wird, stellt er Dufresne als seinen persönlichen Buchhalter ein, der nebenbei auch noch die zahlreichen Schmiergelder des Direktors weiß bügeln darf. Für seine Mitinsassen, die bereits am Tag der Einlieferung von Dufresne ins Gefängnis darauf getippt hatten, das dieser softe Typ innerhalb kürzester Zeit an der ruppigen Behandlung durch Wächter und Mitinsassen zugrunde gehen dürfte, entpuppt sich als Überraschung, mit welcher Ruhe sich Dufresne seinem Schicksal anscheinend so einfach hingibt. Doch schließlich ist da noch das Poster von Rita Hayworth in seiner Gefängniszelle, das ihm bei seinem langen Weg in die Freiheit behilflich ist....

"Shawshank Redemption" basiert auf einer Kurzgeschichte von Stephen King und ist eigentlich vollkommen untypisch für den amerikanischen Bestseller-Autor, den man meistens mit Schockern wie "Shining" oder "Christine" in Verbindung bringt. Doch King war auch schon immer jemand, der in seinen Büchern über viele Seiten hinweg seine Charaktere penibelst genau beschrieb - und dies merkt man in "Shawshank Redemption" so deutlich wie in keinem anderen Werk. Denn der Film lebt weniger von seiner Handlung, die sehr dezent und ruhig verläuft, als vielmehr von den Eindrücken und Empfindungen der Häftlinge, die meistens mit langjährigen Haftstrafen in Shawshank einsitzen. Vielen Filmemachern misslang der Versuch, Stephen Kings Geschichten auf die Leinwand umzusetzen, ohne dabei auch das zu vermitteln, was zwischen den Zeilen steht. Regisseur Frank Darabont hingegen ist es hervorragend gelungen, Stephen Kings Kurzgeschichte in all ihren Dimensionen authentisch auf Zelluloid zu bannen. Die Schauspieler Morgan Freeman und Tim Robbins erweisen sich hierfür als Idealbesetzung. Shawshank Redemption ist ein wunderbar menschlicher Film, der auch ohne viel Action seine beeindruckende Wirkung entfaltet und ein verblüffendes Ende hat, welches vollkommen überraschend die Welt wieder ins richtige Lot bringt....

 

Bild  79 %

Für sein Alter bietet "Die Verurteilten" ein ausgesprochen gutes Bild welches die Anschaffung der Blu-ray Disc lohnenswert macht. Das Master ist bis auf wenige Kratzer recht sauber. Das Bild wirkt recht kontrastreich. Lediglich in dunklen Bildbereichen erscheint das Bild eine Spur zu dunkel und zeigt nur wenige Helligkeitsnuancen. Die Bildschärfe bewegt sich zwischen gut und sehr gut. Häufiger erscheinen Details etwas weich, in den vielen Nahaufnahmen zeigt sich aber eine sehr hohe Schärfe. Die Farben werden durch eine leichte Sepia-Eintönung dominiert, wirken ansonsten aber recht satt. Die Kompression ist einwandfrei und lässt keine Störungen erkennen.

Ton  60 %

Wer auf laute Effekte aus ist, wird diese in "Shawshank Redemption" vergeblich suchen. Während des gesamten Filmes verhält sich die gesamte Akustik meist recht zurückhaltend und es sind nur dezente Umgebungsgeräusche zu vernehmen. Zumindest ab und zu bieten aber die Musikeinlagen von Thomas Newman etwas mehr räumlichen Sound und auch klanglich kann die Blu-ray Disc, wenn sich die Gelegenheit bietet, durchaus überzeugen.

 

Special Features

* Deutsches Promo Making Of
* The Charlie Rose Show mit Frank Darabont, Tim Robbins und Morgan Freeman
* Audiokommentar
* Bildergalerie

Review von Karsten Serck 23.12.2008

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD