Control

Original

Control

Anbieter

Capelight Pictures (2008)

Laufzeit

ca. 121 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
DTS HD Master Audio 5.1 - Deutsch
Audio-Kommentar

Untertitel

Deutsch

Regionalcode

B

VÖ-Termin

28.11.2008
Film

Ian Curtis (SAM RILEY) ist 19 Jahre alt, als er Debbie (SAMANTHA MORTON) kennen lernt. Wenig später sind sie verheiratet und bekommen eine Tochter. Curtis stößt als Sänger zu der Band Joy Division, die er mit seiner ominösen Stimme und seinem düsteren Charisma schnell zum Geheimtipp auch außerhalb seiner Heimatstadt Manchester macht. Doch er kommt mit der Aussicht auf schnellen Ruhm nicht zurecht. Eine Affäre mit der Journalistin Annik (ALEXANDRA MARIA LARA) beschleunigt das Ende seiner Ehe und verstärkt seine Schuldgefühle. Epileptische Anfälle und eine schwere Depression lassen Curtis' Abstieg in seine persönliche Hölle eskalieren. Am Abend vor der ersten Amerika-Tournee fasst er einen folgenschweren Entschluss...

 

Bild  93 %

Die beinahe durchgängig düstere Stimmung von "Control" wird durch die Schwarz-Weiss-Bilder noch einmal verstärkt. Obwohl Regisseur Anton Corbijn für teilweise recht deutliche optische Verfremdungen bekannt ist, beschränkt er sich in diesem Film aber auf die Schwarz-Weiss-Optik und lässt ansonsten das Bild unverfremdet. Das saubere Master bietet einen hervorragenden Kontrast, der auch in dunklen Bildbereichen Helligkeitsnuancen gut wiedergibt und das Bild sehr plastisch wirken lässt. Trotzdem fehlt es dem Bild etwas an Tiefe. Die Bildschärfe bewegt sich zum Großteil auf Top-Niveau und lässt nicht nur in Nahaufnahmen viel Detail erkennen, ist aber auch etwas wechselhaft. Die Kompression ist einwandfrei und zeigt keine Störungen.

 

Ton  66 %

Der Sound von "Control" konzentriert sich überwiegend auf den Frontbereich und bietet so gut wie keine räumliche Atmosphäre. Bis auf die Musik ist "Control" aber auch ein meist sehr stiller Film, der außerhalb der Konzertauftritte überwiegend in kleinen geschlossenen Räumen spielt. Die Musik der Film-Band konzentriert sich getreu dem Original auf den Bass- und Mittenbereich und bietet entsprechend einen recht dumpfen Klang, bei dem höchstens die tiefe Bassgitarre für besondere Aufmerksamkeit sorgt.

 

Special Features
  • Audiokommentar von Anton Corbijn
  • Making-of CONTROL (25 min)
  • Joy Division - ATMOSPHERE (Musikvideo 1988)
  • Band Track: DIGITAL
  • Performance-Szenen in kompletter Länge von „Transmission” „Leaders of Men” und „Candidate”
  • Interviews
  • Hinter den Kulissen: Am Drehort
  • Am Set
  • Kinotrailer
  • BD-Live

Review von Karsten Serck 21.11.2008

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD