Fluch der Karibik

Original

Pirates of the Caribbean - The Curse of the Black Pearl 

Anbieter

Buena Vista Home Entertainment (2007)

Laufzeit

ca. 143 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

1. Englisch, PCM 5.1
2. Englisch, Dolby Digital 5.1
3. Italienisch, DTS 5.1
4. Italienisch, Dolby Digital 5.1
5. Deutsch, DTS 5.1
6. Deutsch, Dolby Digital 5.1

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

07.06.2007
Film

Das paradiesische Leben des charmanten Piraten Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) erhält einen jähen Dämpfer, als der finstere Captain Barbossa (Geoffrey Rush) sein stolzes Schiff, die „Black Pearl“, in seine Gewalt bringt und mit ihr die Hafenstadt Port Royal überfällt, wo er die bildhübsche Gouverneurstochter Elizabeth Swann (Keira Knightley), entführt. Das kann der abenteuerlustige Waffenschmied Will Turner (Orlando Bloom – Der Herr der Ringe), Elizabeth' Vertrauter seit Kindertagen, nicht auf sich beruhen lassen. Gemeinsam mit dem Haudegen Sparrow macht er sich auf die Jagd nach der mörderischen Piratenbande um Barbossa - und seiner verlorenen Liebe. Noch ahnen die beiden Draufgänger nichts von einem mysteriösen Fluch, der auf Barbossa und seiner blutrünstigen Mannschaft lastet: Bei Mondschein verwandeln sie sich in lebendige Skelette, dazu verdammt, auf ewig als Untote durch die Nacht zu ziehen. Nur ein außergewöhnliches Geheimnis kann den Fluch brechen ...

 

Bild  96 %

Trotz des leicht verfremdet-rustikalen Film-Looks haben die Produzenten nicht den Fehler begangen, Kontrast und Farben zu überdrehen und unnatürlich erscheinen zu lassen. Auch Gesichter zeigen eine meist sehr natürliche Farbgebung. Der Kontrast ist sehr hoch und nur in wenigen dunklen Szenen werden Details leicht unterschlagen. Die Farbwiedergabe ist sehr üppig und die enorme Farbenvielfalt des Films kommt in HDTV besonders gut zur Geltung. Der Film weist eine geringe Körnigkeit auf, die aber nicht durchgängig auffällt. Trotz der hohen Farbsättigung ist kaum Farbrauschen zu sehen. Die Bildschärfe ist extrem hoch und bleibt auch in fast jeder Szene auf diesem sehr hohen Niveau, welches selbst bei Weitwinkelaufnahmen noch feinste Details erkennen lässt. Immer wieder bleibt man magisch mit dem Auge an Einzelheiten kleben, die absolut klar und makellos von dieser Blu-ray Disc reproduziert werden. Fast jede Kamereinstellung ist perfekt und bietet eine lupenreine Schärfe. Nur sehr wenige Szenen mit schnelleren Kamerabewegungen produzieren leichte Bewegungsunschärfen. Die AVC-Kompression ist perfekt und zeigt keinerlei Artefakte. 

Während die DVD bei ihrer Erstveröffentlichung qualitativ eher enttäuschte, präsentiert Buena Vista mit "Fluch der Karibik" eine der bislang besten Veröffentlichungen im Blu-ray Disc-Format und jeder, der mit dem Film nur halbwegs etwas anfangen kann, sollte sich dieses HDTV-Update gönnen.

 

Ton  85 %

Der Sound von "Fluch der Karibik" wird vor allem durch die sehr weiträumig und dynamisch abgemischte Musik dominiert. Hans Zimmer und Klaus Badelt sorgen mit ihrem kräftigen Music Score für die typische Hintergrundmusik, die man so ähnlich schon aus vielen anderen Bruckheimer-Produktionen kennt. Auch wenn das laute Krachen aus dem Subwoofer für ein angenehmes Timbre sorgt, fehlt es der Musik aber doch etwas an Abwechslung. Dafür ist die räumliche Abmischung mit ihrem sehr weiten Sound wirklich hervorragend gelungen. Die richtig großen Surroundeffekte spielen bei diesem Film nicht eine ganz so bedeutende Rolle. Es sind vielmehr die kleinen Geräusche aus dem Hintergrund, auf die die Sound-Designer geachtet haben und die auch in leiseren Szenen gut zur Geltung kommen. Ansonsten weist die Disc auch stellenweise durchaus eine leichte Tendenz zur Frontlastigkeit auf und selbst in den Action-Sequenzen ist es in erster Linie die Musik, die den Ton angibt. Klanglich präsentiert sich die Blu-ray Disc recht gut mit kräftigen Bässen und einer guten Hochtonwiedergabe. Bei den verschiedenen Tonspuren überzeugen die Dolby Digital-Varianten durch einen etwas voluminöseren Bass und mehr räumlicher Weite gegenüber den DTS-Tonspuren. Der englische PCM-Track bietet dagegen im Vergleich kaum klanglichere Verbesserungen sondern unterscheidet sich nur in feinen Nuancen von der englischen Dolby Digital 5.1-Variante.

 

Special Features

Original Special Edition DVD-Extras:

- Das Epos auf See - Das Making of "Fluch der Karibik"
- Blick auf das Set
- Gag-Reel
- Unter Deck - eine interaktive Geschichte der Piraterie
- 19 Zusätzliche und alternative Szenen
- Logbuch eines Schiffes
- Tagebuch eines Piraten
- Foto-Tagebuch des Produzenten Jerry Bruckheimer
- Mondscheinserenade: Entstehung der Special Effects
- Die Piraten-Attraktion im Disneyland

Neue Extras:

- Wie man zu Captain Jack wird
- Wie man zu Barbossa wird
- Ein Schiff fliegt in die Luft!
- Ein Affe namens „Jack"
- Mehr Einblicke auf das Set
- Piraten in aller Welt
- Das Original das den Film inspiriert hat
- Tote erzählen keine Märchen
- Überraschungsangriff im Computer

Review von Karsten Serck 11.06.2007

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD