Deja Vu - Wettlauf gegen die Zeit

Original

Deja Vu

Anbieter

Buena Vista Home Entertainment (2007)

Laufzeit

126:26 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

1. Englisch, PCM 5.1
2. Englisch, Dolby Digital 5.1
3. Deutsch, DTS 5.1
4. Deutsch, Dolby Digital 5.1
5. Französisch, Dolby Digital 5.1
6. Italienisch, DTS 5.1
7. Italienisch, Dolby Digital 5.1

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

10.05.2007
Film

Special-Agent Doug Carlin (Denzel Washington) ist nach einem verheerenden Anschlag auf eine Fähre in New Orleans auf der Suche nach Hinweisen und entdeckt schnell Indizien für einen terroristischen Hintergrund. Dabei gerät er in einen immer bedrohlicheren Strudel aus Vergangenheit und Zukunft: Bilder, die wie ein Zeitpuzzle zusammengesetzt werden müssen und ihn vor eine erschütternde Wahrheit stellen... 
In einem atemberaubenden Wettlauf gegen die Zeit, bei dem es darum geht, hunderte Menschen vor einer tödlichen Katastrophe zu bewahren, kommt es zu einem actiongeladenen, furiosen Showdown, der die Grenzen unserer Vorstellung von Wahrheit unwiderruflich verschieben wird...

 

Bild  87 %

Das Master wurde optisch verfremdet und weist neben einem überhöhten Kontrast auch einen grün-bläulichen Farbstich auf. Das Bild wirkt meist etwas dunkel und zeigt in dunklen Bildbereichen harte Schatten. Die Farben wirken meist etwas blass, was aber auch an der künstlichen Verfremdung liegen dürfte. Die Handschrift von Tony Scott ist hier deutlich zu erkennen. Das macht sich auch durch die teilweise extreme Schärfe in Nahaufnahmen bemerkbar, die jede Falte und Unebenheit in Gesichtern schonungslos offenlegt. Dieser Effekt wird durch die leichte Körnigkeit des Masters, die auf der Blu-ray Disc deutlich zur Geltung kommt, noch einmal verschärft. Die Schärfe variiert aber auch im Verlauf von Szene zu Szene und man erhält den Eindruck, als ob leichte Unschärfen auch immer wieder als Stilmittel eingesetzt werden sollen. So wirkt das Bild in vielen Szenen etwas ausgewaschen. Als Kompressionsformat setzt Buena Vista bei dieser Blu-ray Disc auf VC-1. Der Microsoft-Codec produziert ungeachtet der Körnigkeit ein sauberes Bild, in dem sich die Kompression nicht sichtbar bemerkbar macht.

 

Ton  86 %

"Déjà Vu" bietet wieder einmal das bekannte Bruckheimer-Sound-Programm und macht dabei nicht laufend Krach, sondern überzeugt durch einen abwechslungsreichen 5.1-Mix, der auch in ruhigen Momenten überzeugen kann. Im Vordergrund steht der sehr atmosphärisch abgemischte Music Score, der selbst in weniger dramatischen Szenen häufig präsent ist und für eine gelungene Atmosphäre sorgt. Die Effekte sind solide abgemischt und produzieren einen dreidimensionalen Sound, der auch in leisen Szenen einzelne Effekte immer wieder gut positioniert aus einzelnen Richtungen erklingen lässt. Auch klanglich kann der Film sowohl durch die voluminöse Basswiedergabe als auch die sauber abgemischten Höhen überzeugen. Die Dolby Digital-Tonspuren klingen etwas filigraner und weiträumer als der DTS-Ton. Sie können qualitativ mit dem englischen PCM-Track mithalten, dessen Vorteile sich primär in Szenen mit extrem hoher Dynamik bemerkbar machen.

 

Special Features
  • Zeitfenster: Das Making Of Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit mit ausführlichen Informationen über die Dreharbeiten in New Orleans, die Stuns & Special Effects, sowie Interviews mit Regisseur Tony Scott und Produzent Jerry Bruckheimer. (Parallel zum Film, die Szenen sind aber auch direkt anwählbar)
  • Zusätzliche und erweiterte Szenen mit optionalem Audiokommentar von Regisseur Tony Scott (HDTV)
  • Movie Showcase: Direkter Zugrif auf Schlüsselszenen des Films (HDTV)

Review von Karsten Serck

14.06.2007

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD